Start
3D-Ansicht
SolarBiker
Lexikon
Information
Impressum
Sitemap

Lexikon

Zurück zum Lexikon

Achse
Eine Achse ist ein Bauteil zum Befestigen von Rädern, Rollen und anderen Bauteilen. Unterschieden werden feststehende und drehbare Achsen. Eine Achse überträgt keine Kraft. Das ist die Aufgabe einer Welle!


Anzeigemodul
Ein Modul ist eine kompakte Schaltungseinheit aus mehreren Bauteilen. Das Anzeigemodul ist eine speziell für den SolarBiker entwickelte Baugruppe zur Anzeige von elektrischen Messwerten. Die linke Anzeige zeigt an, ob die Kondensatoren des Energiespeichermoduls im Augenblick geladen oder entladen werden. Die rechte Anzeige zeigt die elektrische Ladespannung an den Kondensatoren an.


Baugruppe
Eine Baugruppe ist eine Zusammenfassung einzelner Bauteile zu einem größeren Bauteil, wie z.B. beim SolarBiker die Pedalradscheibe mit dem Ober- und Unterschenkel. Durch die Verwendung von Baugruppen werden die Entwicklung und die Herstellung von Gütern übersichtlicher. Wenn Fehler auftreten, kann die fehlerhafte Baugruppe ausgetauscht werden.


CE-Zeichen
Das CE-Zeichen ist die Kennzeichnung der Produktsicherheit in Ländern der Europäischen Union (EU). Durch das Anbringen der CE-Kennzeichnung bestätigt der Hersteller, dass das Produkt den geltenden europäischen Richtlinien entspricht.


Elektroenergie
Elektroenergie ist eine Energieform, die der elektrischen Ladung entstammt. Elektrische Ladung ist die "elektrische Substanz", die durch einen Leiter fließt. Elektroenergie ist ein Grundphänomen der Natur in Gestalt der elektrischen Ladung und des elektrischen Stroms. Elektroenergie beruht auf der Anziehung bzw. Abstoßung elektrisch geladener Teilchen. Elektroenergie wird umgangssprachlich auch als Elektrizität bezeichnet.

Elektroenergieerzeugung
Elektroenergieerzeugung ist umgangssprachlich die „Herstellung“ von elektrischer Energie. "Herstellung" ist ein irreführender Begriff. Eigentlich handelt es sich bei der Elektroenergieerzeugung um eine Energieumwandlung von einer Energieform in elektrische Energie. So wird z.B. die Sonnenenergie mit Hilfe von Solarzellen direkt in elektrische Energie umgewandelt. Energie kann nur von einer Form in eine andere umgewandelt werden.

Elektromotor
Der Elektromotor ist eine elektrische Maschine, die mit Hilfe von magnetischen Feldern elektrische Energie in eine Drehbewegung umwandelt, um Maschinen, Fahrzeuge oder den SolarBiker anzutreiben. Der feststehende Teil des Elektromotors heißt Ständer (Stator), der sich drehende Teil heißt Läufer (Rotor).


Energie
Energie ist physikalisch die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten. Energie kann nicht erzeugt oder vernichtet werden (Energieerhaltungssatz)! Energie kann in unterschiedlichen Formen vorkommen, wie z.B. als mechanische Energie, thermische Energie, magnetische Energie, elektrische Energie, chemische Energie und Strahlungsenergie. Die verschiedenen Energieformen können ineinander umgewandelt werden.

Energiespeichermodul
Das Energiespeichermodul ist eine Baugruppe des SolarBikers zum Speichern elektrischer Energie. Die Speicherung der elektrischen Energie erfolgt in Kondensatoren.


Energiespeicherung
Energiespeicherung ist die Speicherung von Energie für eine spätere Nutzung. Ist die Speicherung einer gewünschten Energieform, wie z.B. der elektrischen Energie, technisch sehr aufwendig, so kann die Energie umgewandelt und in einer anderen Energieform gespeichert werden. So kann z. B. elektrische Energie als Lageenergie des Wassers im oberen Becken eines Pumpspeicherwasserkraftwerkes oder als chemische Energie des Wasserstoffs gespeichert werden.

Erneuerbare Energie
Erneuerbare Energien sind nach menschlichen Maßstäben Energien aus unerschöpflichen Quellen, die sich entweder von selbst erneuern oder deren Nutzung nicht zur Erschöpfung der Quelle führt. Quellen der erneuerbaren Energien sind die Sonne, die Erdwärme und die "Planetenenergie" (Anziehungskraft des Mondes). Aus der Sonne abgeleitete Quellen sind die Wind- und Wasserkraft sowie die Bioenergie der Pflanzen (Photosynthese).


Flügelmutter
Eine Flügelmutter ist eine mit zwei „Flügeln“ versehene Schraubenmutter zum einfachen Festschrauben auf einem Gewinde. Derartige Schraubenmuttern können ohne Werkzeug von Hand (zwischen Daumen und Zeigefinger) angezogen und gelöst werden.


Getriebe
Ein Getriebe ist eine Vorrichtung, mit der Bewegungen geändert, gekoppelt und umgewandelt werden können. Getriebe übertragen und wandeln Drehzahlen, Drehrichtungen, Drehmomente und Kräfte um.


Getriebemotor
Bei einem Getriebemotor bilden ein schnell laufender Elektromotor und ein Getriebe eine Einheit. Durch ihn wird die Drehzahl herabgesetzt und das Drehmoment erhöht.


Globalstrahlung
Die Globalstrahlung ist die gesamte, auf einer horizontalen Erdoberfläche auftretende Sonnenstrahlung. Sie besteht aus der Direktstrahlung, die direkt aus der Sonnenrichtung einfällt und der Diffusstrahlung, die über die Streuung an Wolken, Wasser und Staubteilchen die Erdoberfläche erreicht. Die Jahressumme der Globalstrahlung in Deutschland liegt zwischen 900 und 1200 kWh pro m². Die Globalstrahlung unterliegt im Jahres- und Tagesverlauf starken Schwankungen. Ihr Momentanwert kann bei einem wolkenlosen Sommertag in Deutschland 1000 Watt/m² erreichen. Bei trübem Wetter kann er am Tag auf unter 50 Watt/m² sinken.


Kette
Eine Kette ist eine Reihe bandartig zusammenhängender und ineinander greifender beweglicher Kettenglieder, z.B. aus Metall. Ketten werden in der Technik u.a. zur Kraftübertragung genutzt, wie bei der Fahrradkette.


Kondensator
Ein Kondensator ist ein elektrisches Bauelement zur Speicherung einer elektrischen Ladung und damit von Energie. Ein Kondensator besteht aus zwei leitenden, nicht verbundenen Metallplatten oder -folien. Als Isolator wird meist ein Luftspalt oder ein sogenanntes Dielektrikum - ein elektrisch nichtleitendes Material (z.B. aus Kunststoff) - eingesetzt. Die Kapazität eines Kondensators ist das Maß für die elektrische Ladung, die er speichern kann.


Lichtquelle
Eine Lichtquelle ist ein Gegenstand, der Licht ausstrahlt, wie z. B. die Glühlampe oder auch die Sonne. Es wird unter anderem zwischen natürlichen und künstlichen, direkten und indirekten Lichtquellen unterschieden. Eine natürliche Lichtquelle ist die Sonne. Eine künstliche Lichtquelle ist z. B. eine Glühlampe. Die Sonne ist eine direkte, der Mond ist eine indirekte Lichtquelle. Er wird nur angestrahlt und reflektiert das Licht.


Reihenschaltung
Eine Reihenschaltung ist eine elektrische Verbindung mehrerer Bauteile/ Baugruppen in einer fortlaufenden Reihe in einem einzigen unverzweigten elektrischen Stromkreis. Eine Reihenschaltung von Solarzellen in einem Solarmodul bewirkt eine Spannungserhöhung. Die Reihenschaltung wird auch als Hintereinanderschaltung bzw. Serienschaltung bezeichnet. Neben der Reihenschaltung gibt es die Parallelschaltung, bei der jedes Bauelement einen eigenen Stromkreis hat.


Reset-Taste
Die Reset-Taste ist eine Taste oder ein Knopf zum Zurücksetzen einer Anzeige in den Ausgangszustand. Mit der Reset-Taste des SolarBikers kann die Anzeige der Pedalumdrehungen wieder auf null gestellt werden.


SolarBiker
Der SolarBiker ist ein vom Solar-Dorf Kettmannshausen e.V. entwickeltes Selbstbau- und Experimentiermodell zum spielenden, experimentellen und forschenden Lernen für Kinder und Jugendliche. Es wird zur Wissensvermittlung zur Mechanik und zu den Grundlagen der Elektrotechnik eingesetzt.


Solarmodul
Ein Solarmodul ist ein Bauteil mit mehreren Solarzellen in einem Gehäuse zur Erzeugung elektrischer Energie. Das Gehäuse dient:
   - zum Schutz der spröden Solarzellen vor mechanischen Einflüssen,
   - zum Schutz vor Witterungseinflüssen,
   - als Berührungsschutz der elektrisch leitenden Bauteile,
   - zur einfachen Handhabung und Befestigung sowie
   - zum praxisgerechten elektrischen Anschluss.


Solarzelle
Die Solarzelle ist ein elektrisches Bauelement, durch das die Sonnenenergie direkt in elektrische Energie umgewandelt wird. Durch das Auftreffen von "Lichtteilchen" - Photonen - wird eine elektrische Spannung erzeugt. Beim Anschließen eines elektrischen Verbrauchers, wie einer Glühlampe, fließt ein elektrischer Strom.


Zählermodul
Mechanisch durch einen Schalter ausgelöste Impulse werden elektronisch gezählt und angezeigt. Die Anzeige kann durch eine Reset-Taste wieder auf null gestellt werden. Das Zählermodul ist eine Baugruppe des SolarBikers zum Zählen der Pedalumdrehungen.


Zahnräderkombination
Eine Zahnräderkombination ist eine Zusammenstellung von jeweils zwei Zahnrädern mit einer unterschiedlichen oder gleichen Anzahl von Zähnen für das Tretlager und das Hinterrad des SolarBikers. Durch die paarweise Kombination unterschiedlicher Zahnräder für das Tretlager und das Hinterrad des SolarBikers können verschiedene Umdrehungsgeschwindigkeiten der Pedalachse erreicht werden.


Zurück zum Lexikon
Besucherzaehler